Hauptmenü
Ferienwohnung (Fewo) Potsdam, Bellevue-Potsdam

Ferienwohnung Bellevue

Berliner Straße 35, 14467 Potsdam

Allgemeinen Mietbedingungen

Stand 15. Dezember 2010



1. Vertragsabschluss

Der Mietvertrag ist verbindlich abgeschlossen, wenn der Mietvertrag vom Mieter unterschrieben beim Vermieter vorliegt (auch per pdf oder Fax) und der Vermieter dies dem Mieter bestätigt.

2. Preise, Personenzahl, Haustiere

Der Mietpreis beträgt für max. 4 Personen

01.04. – 31.10.

01.11. – 31.03.

und 20.12. – 02.01.

ohne 20.12. – 02.01.

        3 Tage              450,00 EUR                          360,00 EUR
        4 Tage              560,00 EUR                          440,00 EUR
        5 Tage              650,00 EUR                          500,00 EUR
        Folgetag          120,00 EUR                            90,00 EUR


Zusätzliche Personen können nach Absprache aufgenommen werden. Pro Person erhöht sich der Tagespreis um 20 EUR. An- und Abreise gelten als 1 Tag. Kinder bis 18 Monate sind frei.
Im Mietpreis sind verbrauchsabhängige Kosten (Strom, Wasser, Heizung ) sowie Bettwäsche und Handtücher enthalten. Für die Endreinigung berechnen wir 50 EUR.

Tiere, insbesondere Hunde, Katzen und dergleichen, dürfen nur bei ausdrücklicher Erlaubnis des Vermieters mitgebracht werden. Die Erlaubnis gilt nur für den Einzelfall. Sie kann ggf. widerrufen werden. Der Mieter haftet für alle durch die Tiere entstandenen Schäden.

3. Anreise, Abreise

Am Anreisetag steht die Wohnung ab 16 Uhr in vertragsgemäßem Zustand zur Verfügung.
Der Mieter wird gebeten, seine voraussichtliche Ankunftszeit rechtzeitig bekanntzugeben. Bei Anreise später als 18 Uhr ist dies dem Vermieter mindestens 3 Tage vorher mitzuteilen, damit der die Schlüsselübergabe organisieren kann.

Am Abreisetag wird das Mietobjekt bis 11 Uhr zurückgegeben.
Zuvor wird der Mieter noch folgende Arbeiten erledigen: Geschirr spülen und Müll entsorgen.

4. Stornierung durch den Mieter

Der Mieter kann durch schriftliche Erklärung jederzeit vom Mietvertrag zurücktreten. Maßgeblich ist der Zeitpunkt des Eingangs der Rücktrittserklärung. Tritt der Mieter vom geschlossenen Mietvertrag zurück, so werden folgende Stornierungskosten verbindlich vereinbart:

Grundsätzlich fällt eine Bearbeitungsgebühr von 50 EUR für zusätzlichen Büro- und Werbeaufwand an, die nicht erstattet wird.

Hinzu kommen Stornierungsgebühren für die Tage des Mietzeitraumes an, an denen die Wohnung die nicht neu vermietet wird: Bei Rücktritt

bis 31 Tage vor Mietbeginn

20% des Mietpreises

bis 14 Tage vor Mietbeginn

50% des Mietpreises

weniger als 14 Tage vor Mietbeginn

100% des Mietpreises


Nach Mietbeginn – bei früherer Abreise – verfällt die geleistete Mietzahlung.

5. Stornierung durch den Vermieter

Der Vermieter verpflichtet sich, bei Nichtbereitstellung der Wohnung dem Mieter die für den betreffenden Zeitraum bereits gezahlten Beträge zu erstatten und, sofern dem Mieter durch die Stornierung ein Schaden entsteht, nach schriftlicher Aufforderung folgenden Schadensersatz zu leisten:

bei Absage bis 2 Monate vor Vertragsbeginn

50 EUR

bei Absage bis 14 Tage vor Mietbeginn

20 EUR pro Tag, maximal 100 EUR

bei späterer Absage

20 EUR pro Tag, maximal 200 EUR


Der Mieter verzichtet ausdrücklich auf weitere Schadensersatzansprüche aus dem Vertrag.

6. Sorgfaltspflichten des Mieters, Hausordnung

Die Wohnung ist eine Nichtraucherwohnung. Der Mieter verpflichtet sich, die Mietsache mitsamt dem darin befindlichem Inventar pfleglich und mit aller gebotenen Sorgfalt zu behandeln. Er wird besonders darauf hingewiesen, bei Abwesenheit die Terrassentüren zu schließen.

Tritt ein Schaden an oder innerhalb der Mietsache auf, so wird der Mieter den Vermieter davon unverzüglich – innerhalb von 24 Stunden – unterrichten.

Die Bewohner des Hauses sind zu gegenseitiger Rücksichtsnahme verpflichtet. Insbesondere sind störende Geräusche, wie z.B. Türenwerfen und solche Tätigkeiten, die die häusliche Ruhe beeinträchtigen, zu vermeiden. Dies gilt auch für die Terrasse, den Garten und das Treppenhaus. Fernseher und Phonogeräte sind auf Zimmerlautstärke einzustellen.

7. Haftung

Der Vermieter haftet für die Richtigkeit der Beschreibung des Mietobjektes und verpflichtet sich, die vertraglich vereinbarten Leistungen ordnungsgemäß zu erbringen. Der Vermieter haftet nicht in Fällen höherer Gewalt.

Der Mieter haftet für Beschädigungen der Mietsache, des Inventars, am Gebäude oder zu dem Gebäude gehörenden Anlagen, soweit sie von ihm, den ihn begleitenden Personen oder Besuchern schuldhaft verursacht wurden.

8. Kündigung durch den Vermieter

Der Vermieter kann das Vertragsverhältnis vor oder nach Beginn der Mietzeit ohne Einhaltung einer Frist kündigen, wenn der Mieter trotz vorheriger Mahnung die vereinbarten Zahlungen (Anzahlung, Restzahlung, Kaution) nicht fristgemäß leistet oder sich in sonstiger Weise vertragswidrig verhält, dass dem Vermieter eine Fortsetzung des Vertragsverhältnisses nicht zugemutet werden kann. Solche Pflichtverletzungen sind insbesondere

- Lärmbelästigung der übrigen Bewohner des Hauses
- Nichtbeachtung des Rauchverbotes innerhalb der Ferienwohnung
- Mutwillige Beschädigungen der Mietsache oder des Gebäudes mit den dazu gehörenden Anlagen und erfassen neben dem Mieter auch seine Begleitpersonen und Besucher.


In diesem Fall kann der Vermieter vom Mieter Ersatz der bis zur Kündigung entstandenen Aufwendungen und des entgangenen Gewinns verlangen.

9. Schlussbestimmungen

Änderungen und Ergänzungen des Vertrages bedürfen der Schriftform. Gerichtsstand ist Potsdam.

Sollten einzelne Bestimmungen der Allgemeinen Mietbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so bleiben davon die übrigen Bestimmungen unberührt. Die Vertragsparteien werden sich in diesem Fall um eine zulässige Regelung bemühen, die der beabsichtigten Regelung möglichst nahe kommt.